Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Dienstag, 19. März 2013

Viel Wasser trinken – Mythos oder Wahrheit?


Ohne feste Nahrung kann der Mensch einige Zeit leben, man sagt bis zu zwei Monate. Aber ohne Wasser kann er es nur wenige Tage. Unser Körper besteht zu 70% aus Wasser, unser Kopf sogar zu 80-85%! Da erscheint es nur logisch, dass wir ausreichend trinken sollten. Im Minimum 1,5 Liter pro Tag, empfohlen werden sogar 2 bis 3 Liter Wasser pro Tag. Reines Wasser versteht sich, Coca Cola spielt in dieser Rechnung keine Rolle.

Die rechnerische Faustregel besagt, 30 bis 40 Milliliter Wasser pro Kilogramm Körpergewicht, das kann sich jeder selber ausrechnen. beste-diatpillen.de

Dies wissen wir alle und es steht in jedem Magazin und man kann überall Menschen sehen, die mit großen Wasserflaschen herumlaufen, an denen sie in regelmäßig nuckeln. Und wenn man vielen Hollywoodstarts glauben will, dann besteht das Geheimnis ihrer Schönheit im vielen Wasser trinken.
Allerdings sind auch hier die Meinungen gespalten. Auf zwei Liter pro Tag können sich alle einigen, einige sagen auch, dass 1,5 Liter reichen, da man weitere Flüssigkeit ja auch im Essen zu sich nehme. In der Tat macht es wenig Sinn, zu viel Wasser auf einmal zu trinken, da es dann einfach über die Nieren wieder ausgeschieden wird. Regelmäßiges trinken ist nötig. Ca. 0,2 Liter Wasser können wir pro Viertelstunde aufnehmen.

Aber gerade im Lifestyle- und Fitness-Bereich werden immer wieder übertriebene Angaben für den nötigen Wasserkonsum gemacht. Und in der Tat kann Wasser trinken den Appetit etwas hemmen und zügeln, weswegen offensichtlich viele Diäten das Wassertrinken so stark propagieren.
Es ist eine erwiesene Tatsache, dass Wasser den Stoffwechsel optimal ankurbelt und somit auch zahlreiche andere Funktionen des Körpers auf Trab gebracht werden.

Außerdem regt ein Glas Wasser mit Kohlensäure die Verdauung an, wenn es auf nüchternen Magen getrunken wird. Dazu kommt, dass Wasser den Magen für einen kurzen Zeitraum ausfüllen kann und so ein Sättigungsgefühl eintritt. Das wiederum löst eine Reihe anderer Vorgänge im Körper aus.

Aber Wasser gilt für viele Menschen als eine Art Wunderwaffe, um schlanker und vor allen Dingen schöner zu werden, doch so einfach geht das bestimmt nicht. Wasser ist zwar sehr wichtig für den Körper, aber niemand sollte bei einer Diät durch Mengen von Wasser Wunder erwarten. Drei Liter Wasser pro Tag zu trinken ist sicher nicht schädlich, aber wesentlich effektiver ist es, seine Ernährung auf gesunde Nahrung umzustellen und möglichst viel Sport zu treiben. Wer dann noch ca. zwei Liter Wasser pro Tag trinkt, der bleibt auch schlank und gesund.
Foto: Katharina Bregulla  / pixelio.de
Fonte: http://www.gesuender-leben.info/

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen