Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Dienstag, 19. März 2013

Überblick

Eine gesunde Ernährung besteht überwiegend aus pflanzlichen, ballaststoffreichen Lebensmitteln mit einer hohen Nährstoffdichte. Sie soll helfen, ernährungsbedingten Krankheiten vorzubeugen.

Die Inhalte dieser Patienteninformation beruhen auf medizinischen Leitlinien (evidenzbasiert) und sind auf die Bedürfnisse in der hausärztlichen Praxis zugeschnitten. Sie können aber in keinem Fall eine ärztliche Beratung ersetzen. planzumabnehmen.de

Energiebedarf

Der Energiebedarf des Menschen ist von verschiedenen Faktoren abhängig. Die Empfehlungen (D-A-CH-Referenzwerte) zur Nährstoff- und Energiezufuhr sollen helfen, einem Defizit vorzubeugen und so die optimale physische und psychische Leistungsfähigkeit zu gewährleisten.

Nährstoffe und Nahrungsbestandteile

Alle Nahrungsmittel enthalten Nährstoffe. Sie liefern dem Körper Energie und dienen der Versorgung mit lebenswichtigen Substanzen.

Verdauung und Resorption

Die Aufgabe der Verdauung besteht darin, die mit der Nahrung aufgenommenen Nährstoffe aufzuspalten. So wird die Aufnahme von Nährstoffen möglich.

Ernährungstipps

Eine gesunde Ernährung dient nicht nur der Prävention ernährungsbedingter Krankheiten. Sie sorgt für Leistungsfähigkeit und lang anhaltende Gesundheit. Die 10 Regeln und die Ernährungspyramide der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) helfen dabei, gesund und genussvoll zu essen.

Weitere hilfreiche Informationen

Verschiedene Fachorganisationen bieten wertvolle Informationen zum Thema Ernährung.

Fonte: http://sprechstunde.gesundheit.spiegel.de/gesund-leben/gesunde-ernaehrung-gesund-essen-krankheitsrisiken-vorbeugen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen